Archiv der Kategorie: Sicherheit/Schutz

Infektion, Körperverletzung, Gewalt, Umweltgefahrens, defensive Prozesse, Thermoregulation

Artikel des Monats Januar- Sturzprävention – was wirkt?

referiert und kommentiert von: Dr. Elke Mertens Eine Gruppe britischer Sturzexperten hat unlängst in einer systematischen Übersichtsarbeit untersucht, inwieweit die WirksamkeitDie unter Alltagsbedingungen beobachtete Wirksamkeit einer medizinischen Intervention/Therapie. Sie ist oft (aber nicht zwangsläufig) niedriger als die „efficacy“. von Strategien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheitsförderung, Sicherheit/Schutz | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Einsatz von Antibiotika bei Heimbewohnern mit fortgeschrittener Demenz

referiert durch: Dr. Elke Mertens Menschen mit Demenz verbringen ihren letzten Lebensabschnitt meist in einem Pflegeheim. Sie leiden dabei häufig an rezidivierenden Infektionen und fieberhaften Erkrankungen, was dazu führt, dass sie oft mit Antibiotika behandelt werden. Von dieser Antibiotikagabe erhofft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sicherheit/Schutz | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Telemedizin fürs Herz verbessert Lebensqualität

referiert und kommentiert von: Dr. Elke Mertens Bei einer chronischen Herzinsuffizienz (CHI) kann das Herz die Peripherie des Körpers nicht ausreichend mit Blut versorgen. Um die Versorgung- und Servicequalität der Behandlung zu verbessern, startete 2006 die Deutsche Stiftung für chronisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coping/Stresstoleranz, Gesundheitsförderung, Sicherheit/Schutz | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aufgeschoben ist meist aufgehoben

referiert und kommentiert von: Dr. Antje Tannen In der internationalen Literatur gibt es deutliche Hinweise darauf, dass Personalmangel zu schlechten Pflegeergebnissen und Schädigungen für die Patienten führt. Bislang war allerdings nicht bekannt, welche pflegerischen Handlungen in solchen Situationen ausgelassen werden. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Sicherheit/Schutz | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Effektivität eines Case-Management-Programms für ältere Menschen im Frühstadium einer Demenz und ihre Angehörigen

referiert und komenntiert von: Dr. Antje Tannen Niederländische Forscher haben in einer randomisiert kontrollierten StudieUnscharf definierter Begriff für eine Studie, in der eine InterventionIn klinischen Studien Bezeichnung für die MaßnahmeIn klinischen Studien Bezeichnung für die Maßnahme, deren WirksamkeitDie unter Alltagsbedingungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coping/Stresstoleranz, Rolle/Beziehungen, Sicherheit/Schutz | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wirksamkeit von Herzinsuffizienz-Management-Programmen mit pflegegeführter Planung von Entlassungen zur Verringerung der Re-Hospitalisierungen: Eine systematische Übersichtsarbeit und Meta-Analyse

referiert und kommentiert von: Dr. Doris Wilborn Die Herzinsuffizienz ist ein klinisches Syndrom, das beträchtliche Auswirkungen auf die Ausgaben im Gesundheitssystem und auf die individuelle Lebensqualität eines Patienten hat, bedingt durch die häufigen Wiedereinweisungen in die Klinik. Obwohl in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Sicherheit/Schutz | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Studie des Monats April 2012: Entscheidungsfindung bei Fixierungen

referiert und kommentiert von: Dr. Antje Tannen Fixierungen von Patienten werden sowohl in Akut-  als auch in Langzeitpflegebereichen vorgenommen, wenn auch die tatsächliche PrävalenzAnteil von Personen mit einem bestimmten Merkmal (z. B Erkrankung) zu einem bestimmten Zeitpunkt in einer bestimmten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sicherheit/Schutz | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Sturzprävention für ältere Patienten im häuslichen Umfeld

referiert und kommentiert von: Dr. Antje Tannen Stürze sind ein häufiger Grund für eine Behandlung älterer Menschen in einer Notaufnahme.  Australische Daten zeigen, dass ca. 30-40% der über 65-jährigen, die  nach einem Sturz in einer Notaufnahme behandelt werden, wieder direkt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktivität/Ruhe, Sicherheit/Schutz | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Artikel des Monats Februar 2012 – Erleben von Delirium aus Sicht der Patienten und Pflegenden: Eine Übersicht von qualitativen Studien.

referiert und kommentiert von: Dr. Doris Wilborn Pflegende auf Intensivstationen in Kliniken haben es mit Patienten zu tun, die zunehmend älter sind, die eine geringere Kapazität haben, wieder zu Kräften zu kommen und ein höheres Risiko für Komplikationen aufweisen. Eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coping/Stresstoleranz, Selbstwahrnehmung, Sicherheit/Schutz | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Informationssicherung bei der Patientenübergabe

referiert und kommentiert von: Dr. Antje Tannen Die Übergabe der Verantwortung für einen Patienten zwischen Pflegenden oder zwischen Ärzten, zum Beispiel bei Schichtwechseln oder Verlegungen, ist ein häufiges Ereignis im Krankenhaus und kann unter Umständen ein Risiko für den Patienten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sicherheit/Schutz, Sonstige | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar