Monats-Archive: Januar 2012

Pränatale Ultraschalluntersuchungen zur Bestimmung des Geburtsgewichts

referiert und kommentiert von: Dr. Antje Tannen Seit 1980 sind Ultraschalluntersuchungen ein Routinebestandteil der Mutterschaftsvorsorge. Von den Krankenkassen werden Sonographien in der 10., 20. und 30. Woche finanziert, zusätzliche Untersuchungen müssen selbst finanziert werden. Es entsteht somit eine diagnostische Lücke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sicherheit/Schutz | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Artikel des Monats Januar – Postnatale Hausbesuche bei Frauen mit Alkohol- oder anderen Drogenproblemen

referiert und kommentiert von: Dr. Antje Tannen Schwangere mit einem Alkohol- oder anderen Drogenproblemen haben in erhöhtes Risiko für Fehlgeburten, Infektionen und postnatale Depression und ihre Neugeborenen haben ein erhöhtes Risiko für zu geringes Geburtsgewicht, Entzugssymptome und Entwicklungsstörungen. Hausbesuche während … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coping/Stresstoleranz, Gesundheitsförderung, Lebensprinzipien, Rolle/Beziehungen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ältere Patienten mit Schwindel in der ambulanten Versorgung

referiert und kommentiert von: Dr. Elke Mertens   Obwohl die meisten älteren Patienten mit Schwindel ambulant behandelt werden, ist die überwiegende Zahl diagnostischer StudienUnscharf definierter Begriff für eine Studie, in der eine InterventionIn klinischen Studien Bezeichnung für die MaßnahmeIn klinischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sicherheit/Schutz | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar